Heidebloggerevent Bispingen

Liebe Leserinnen und Leser, dies ist eine Premiere, denn in diesem Beitrag geht es um eine Reise, die noch gar nicht stattgefunden hat. Warum ich trotzdem darüber schreibe? - Na, der Titel sagt doch alles, oder? Vorfreude ist in der Tat eine sehr angenehme Art, sich zu freuen und daher freue ich mich nun auch noch ein wenig in schriftlicher Form.

 

Natürlich gibt es zu dieser Reise aber auch eine Vorgeschichte: Die Lüneburger Heide ist eines der Ziele auf meiner Da-will-ich-unbedingt-noch-hin - Liste, das irgendwie immer präsent ist aber nie so richtig anvisiert wurde. Ich kenne die Lüneburger Heide - allerdings nur vom Auto aus. Etliche Male sind wir, um Staus zu umfahren, auf dem Weg in den Norden durch die Heide gefahren und jedesmal, WIRKLICH JEDESMAL!!!, haben wir gesagt "Hier müssen wir unbedingt mal Urlaub machen."

2013 haben wir unseren Wohnwagen in der Lüneburger Heide gekauft und auf dem Hinweg gesagt "Hier müssen wir echt mal Urlaub machen." und auf dem Rückweg "Hier gibt es bestimmt auch schöne Campingplätze, denn hier müssen wir auf jeden Fall mal Urlaub machen."

Und trotzdem....irgendwie war das Ziel dann bisher doch immer viel weiter nördlich: Hamburg, Sankt Peter-Ording oder Schweden zum Beispiel.

 

Dann aber kam der letzte Dezember und die Heide rückte für mich in greifbare Nähe, da Tanja vom Blog Spaness in Zusammenarbeit mit Bispingen Touristik e. V. ein großes Bloggerevent in der Heide plante. Solche Bloggerevents finden größtenteils in Großstädten, oft auch viel weiter südlich, statt - warum also nicht mal in der wunderschönen Natur rund um Bispingen? Natürlich habe ich mich sofort für dieses Event beworben, ist ja klar.

 

Und dann kam der Tag X: Abgeschickt hatte ich meine Bewerbung kurz vor Silvester, aus dem Wohnwagen mitten im Thüringer Wald - knapp zwei Wochen später kam die Zusage, dass ich dabei wäre! Ihr könnt Euch meine Freude vorstellen, nun endlich mal in den Genuss zu kommen, diese einmalige Landschaft näher kennenzulernen. Ein paar Tage später traf schon ein dicker Umschlag von Bispingen Touristik e. V. mit jeder Menge Infomaterial bei mir ein....und steigerte meine Vorfreude noch mehr. Denn wer denkt, in der Lüneburger Heide gibts nur "Gegend", der ist ziemlich schief gewickelt!

Vor ein paar Tagen hat Tanja nun unser Programm bekanntgegeben und ich weiß ehrlich nicht, worauf ich mich am meisten freuen soll, denn wir Blogger wurden natürlich vorher gefragt, was uns alles interessiert - und daraus sind nun drei Tage voller Ereignisse entstanden, die wirklich für jeden etwas bieten:

 

 

TAG 1

Insgesamt 15 Blogger/innen sind auf 11 verschiedene Hotels verteilt und ich freue mich jetzt schon auf meins, denn dort gibt es laut Internetseite nicht nur außergewöhnlich schöne Zimmer, sondern auch noch ein Hofcafé und eine Hofreiterei. Ihr wisst schon - Mädchen und Pferde....(Ich kann nicht wirklich reiten sondern eher "auf dem Pferd sitzen" im Schritt und Trab, aber ich liebe diese Tiere einfach!)

Nachdem wir im Hotel eingecheckt haben, treffen wir uns zur Begrüßung und natürlich auch zum gegenseitigen Kennenlernen in der Touristinfo in Bispingen. Spannend, Blogger, die man nur übers Netz "kennt", mal im wirklichen Leben zu treffen.

Und danach steht auch direkt schon ein ziemlich außergewöhnlicher Programmpunkt an: Die Besichtigung des Heidekastells Iserhatsche. Ich hatte vorher noch nie davon gehört und wenn man sich Bilder im Internet ansieht, bekommt man den Eindruck, dass dieses Gebäude alles andere als alltäglich ist.

Das Abendessen wird an diesem Tag im Center Parc Bispinger Heide eingenommen. Ich war vor etwa 15 Jahren mal in einem Center Parc und bin daher schon sehr gespannt, wie es dort heutzutage aussieht.

 

 

TAG 2

Den zweiten Tag startet jeder Blogger ganz entspannt bei einem Frühstück in seiner jeweiligen Unterkunft.

Danach geht es zu einem Workshop in den Snow-Dome Bispingen, den ich bisher immer nur von der Autobahn aus bewundert habe. Was genau wir dort bei dem Workshop machen? Keine Ahnung - aber ich bin sicher, dass es jede Menge Spaß machen wird.

Auf den anschließenden Vortrag über Kooperationsmöglichkeiten für Blogger, worauf Kooperationspartner achten, wie wichtig Inhalte sind und ob wirklich nur Zugriffszahlen und Follower zählen, freue ich mich schon sehr, denn ich bin mit meinem noch sehr jungen Blog ja ein ziemlicher "Newbie" und lerne immer gerne Neues dazu.

Zur Auflockerung geben wir danach alle eine Runde Gas im Ralf Schumacher Kartcenter oder betrachten im verrückten Haus einfach mal die Dinge aus einer etwas anderen Perspektive.

Und dann.....ist Natur angesagt. Bei einer Kutschfahrt durch die Heide werde ich mich vermutlich vor Begeisterung gar nicht mehr einkriegen und den Kamera-Akku leerknipsen.

Abendessen gibt es an diesem Tag in der "Grünen Eiche", einem Hotel/Restaurant, in dem auch zwei der Blogger untergebracht sind.

 

 

TAG 3

Der dritte Tag wird mich vermutlich vor ein kleines Dilemma stellen, denn wir haben den Morgen und Vormittag zur freien Verfügung und können entweder unsere Unterkunft näher kennenlernen oder in der Heide an einer Wanderung zum Sonnenaufgang teilnehmen oder das Heideerlebniszentrum besuchen oder ein Stück des Heidschnuckenweges erwandern. Und das sind nur ein paar Vorschläge.... Jeder einzelne hört sich toll an, aber ich kann mich ja nunmal nicht vierteilen. Vermutlich werde ich also SchnickSchnack(Heid)Schnuck(e) spielen müssen...

Am späten Vormittag freue ich mich schon sehr auf die Führung durch den Ort Bispingen, denn ich weiß bisher absolut nicht, was ich mir darunter vorstellen kann, tippe aber auf eine sowohl dörfliche als auch touristische Atmosphäre.

Im Anschluß geht`s ins Greifvogelgehege, was bei mir jedoch eher gemischte Gefühle aufkommen lässt, denn ich halte nichts davon, Vögel in Gefangenschaft zu halten und finde es nur angebracht bei verletzten Tieren, die nicht mehr ausgewildert werden können.

Bei Kaffee/Tee und Kuchen lassen wir das Bloggerevent dann langsam ausklingen und sind vermutlich alle randvoll mit neuen Eindrücken und Ideen für den eigenen Blog.

 

 

Wenn Ihr ein wenig am Heidebloggerevent teilhaben möchtet, könnt Ihr vom 19.- 21. Mai in den sozialen Netzwerken den Hashtags BISPINGEN, HEIDEBLOGGEREVENT und TYPISCHLÜNEBURGERHEIDE folgen, denn ich bin mir sicher, dass wir Blogger Euch während des Wochenendes alle mit jeder Menge Einzelheiten versorgen werden. Und natürlich gibt es anschließend auch den ein oder anderen Blogbeitrag hier zu lesen.

 

 

 

2 Kommentare